Kleine Info für Interessierte von Prof. Harald Mante

Die Serie:Sobald ein besonderes Interesse an einzelnen Motivbereichen besteht und dazu fotografiert wird,ist der Grundstein zu einer fotografischen Serie gelegt.Ihren Stellenwert bekommt eine Serie in dem Moment, in dem auch von einem Betrachter der Zusammenhangeine Reihe von Bildern erkannt und als inhaltlich und/oder formale und /oder farbliche Einheit akzeptiert wird

.Die Sequenz:Die Disziplin der Sequenz hat das Festhalten von Abläufen und Zuständen zum Thema.Der Betrachter wird aufgefordert von Bild zu Bild das Geschehen zu verfolgen und auf Veränderungen zu achten.Der Fotografierende ist bei Zeitsequenzen der dokumentierende Beobachter.Die Reihe der Aufnahmen muss unter gleichen Bedingungen, also ohne Veränderung von Standpunkt, Bildausschnitt und so weiter erfolgen.Dadurch ist das Umfeld in welchem sich das Geschehen abspielt fast immer eine gleichbleibende Kulisse.